21 Oct 2005 - Bemannte Raumfahrt

Zeitplan für Mondflüge bekannt gegeben

Wie WASA-Direktor König Potty soeben der Presse mitteilte, steht ein genauer Zeitplan für das lang vorbereitete Mondprojekt fest.

Demnach wird am Samstag dem 22.10.2005 um 16:00 Uhr eine unbemannte Rakete vom Typ Odyssey starten, um mehrere komplette Funktionstests in der Erdatmosphäre durch zu führen.

Am Montag, dem 31. Oktober 2005 wird dann eine modifizierte Londinos-B Rakete mit einer Sonde zum Mond fliegen und während des Anflugs mittels einer Kamera potentielle Landesplätze ausmachen.

Am Mittwoch, dem 2. November wird die Sonde dann sanft auf der Mondoberfläche aufsetzen und einige Gesteinsproben analysieren.

Sollte bei diesen zwei Flügen alles glatt gehen, würde am 9. Februar 2006 die erste bemannte Dreifalt-Mission zum Mond aufbrechen. Dennoch sagte König Potty, dass es leider aufgrund technischer Gegebenheiten zu Startverzögerungen kommen könnte. Sollte dies der Fall sein, könnte die bemannte Mondmission erst Mitte oder gar Ende 2006 statt finden. Danach seien auf jeden Fall zwei weitere bemannte Flüge geplant.

Raumfahrtinteressierte begrüßten die Bekanntgabe des Zeitplans, da es sei tlängerer Zeit sehr sehr still um das Mondprojekt geworden war.

"Natürlich können wir eine so fortschrittliche und technisch ausgereifte Rakete wie die vom Typ Odyssey nicht über Nacht Entwickeln und fertig stellen, daher hoffe ich auf Verständnis für diese lange Wartezeit", so der WASA-Direktor an alle die Skepsis geäußert haben.

Powered by CuteNews