02 Sep 2003 - Unbemannte Raumfahrt, Bemannte Raumfahrt, Allgemein

Große Zukunftspläne

Wie WASA Chef König Potty Heute verlauten ließ, plant die WASA gleich zwei ganz dicke Dinger:

Zum einem wolle man am 9. September 2003 einen geostationären Dreifalt- Kommunikationssatelliten starten. Dieser soll zu ehren das großen Kalauermeisters auf den sinnigen Namen "Karl Auer ComSat" getauft werden, und qualitativ hochwertige Telekommunikationsverbindungen zwischen den Dreifalt Ländern untereinander, aber auch deren unmittelbaren Nachbarländern erlauben.

Der noch viel größere Hammer ist allerdings, dass das Programm der Bemannten Raumfahrt nach Auskünften König Pottys in der entscheidenden Phase sei. Man wird bald die Namen der ersten Raumfahrtgruppe verkünden können, und auch Einzelheiten über das zukünftige Raumschiffes. "Ein möglicher Bemannter Start ist jetzt schon in greifbarer Nähe, und haben eine interne Frist gesetzt, die wir einzuhalten versuchen, aber natürlich dem Sicherheitsaspekt Vorrang gewähren" so der WASA-Chef.

Zum gegebenen Zeitpunkt können wir dann auch mehr über die bemannte Raumfahrt berichten.

Powered by CuteNews