23 Oct 2005 - Bemannte Raumfahrt

Odyssey Mondrakete erfolgreich getestet

Odyssey-INach einem Bilderbuchstart am Samstag, dem 22.10.2005 um Punkt 16:00 Uhr, konnte die Odyssey-I Mondrakete einen erfolgreichen Systemtest außerhalb der Erdatmosphäre durchführen.

Bei dem Test, der unbemannt aber ferngesteuert bzw. automatisiert, stattfand, konnten alle Stufen der Rakete unter realistischen Bedingungen getestet werden.
Mehrere Triebwerkszündungen, sowie eine Injektion in eine Transferbahn zum Mond standen auf der Tagesordnung. Der Mondtransfer wurde Plangemäß abgebrochen und die Mondkapsel kehrte, nach einer maximalen Flughöhe von 42.018km, wieder zu Erde zurück, wo sie in den frühen Morgenstunden am Sonntag dem 23.10.2005, um Punkt 4:50 Uhr im Ozean nördlich des arethanischen Kontinents wasserte.

WASA-Techniker sind äußerst zufrieden mit dem Testergebnis. Sollte eine genauere Auswertung ebenfalls so positiv ausfallen, steht einer bemannten Mondumrundung 2006 nichts mehr im Wege.

21 Oct 2005 - Bemannte Raumfahrt

Zeitplan für Mondflüge bekannt gegeben

Wie WASA-Direktor König Potty soeben der Presse mitteilte, steht ein genauer Zeitplan für das lang vorbereitete Mondprojekt fest.

Demnach wird am Samstag dem 22.10.2005 um 16:00 Uhr eine unbemannte Rakete vom Typ Odyssey starten, um mehrere komplette Funktionstests in der Erdatmosphäre durch zu führen.

Am Montag, dem 31. Oktober 2005 wird dann eine modifizierte Londinos-B Rakete mit einer Sonde zum Mond fliegen und während des Anflugs mittels einer Kamera potentielle Landesplätze ausmachen.

Am Mittwoch, dem 2. November wird die Sonde dann sanft auf der Mondoberfläche aufsetzen und einige Gesteinsproben analysieren.

Sollte bei diesen zwei Flügen alles glatt gehen, würde am 9. Februar 2006 die erste bemannte Dreifalt-Mission zum Mond aufbrechen. Dennoch sagte König Potty, dass es leider aufgrund technischer Gegebenheiten zu Startverzögerungen kommen könnte. Sollte dies der Fall sein, könnte die bemannte Mondmission erst Mitte oder gar Ende 2006 statt finden. Danach seien auf jeden Fall zwei weitere bemannte Flüge geplant.

Raumfahrtinteressierte begrüßten die Bekanntgabe des Zeitplans, da es sei tlängerer Zeit sehr sehr still um das Mondprojekt geworden war.

"Natürlich können wir eine so fortschrittliche und technisch ausgereifte Rakete wie die vom Typ Odyssey nicht über Nacht Entwickeln und fertig stellen, daher hoffe ich auf Verständnis für diese lange Wartezeit", so der WASA-Direktor an alle die Skepsis geäußert haben.

22 Feb 2004 - Bemannte Raumfahrt

Kapseltest Passenger 1 erfolgreich

Zum heutigen WASA-Geburtstag veranstaltete die Weltall Service Agentur (WASA) einen Test des neuen Kapselsystems des Typs "Passenger". Sie soll später die Astronauten sicher auf ihrem Weg von der Erde zum Mond und wieder zurück beherbergen.

Der unbemannte Test wurde auf der Startrampe 2 des WASA-Centers mittels einer Mini-Testrakete des Typs Little-Karl durchgeführt. Gleichzeitig wurde auch die Rettungsrakete getestet, die bei den späterem bemannten Start die Astronauten bei einer eventuellen Raketenfehlfunktion sicher aus dem Gefahrenbereich transportieren soll.

Projektleiter Dr. Anton Berchtold äußerte sich sehr zufrieden mit dem Test und würde sich freuen, wenn es nicht nur zu WASA-Geburtstagen solche tollen Geschenke gibt.

15 Feb 2004 - Bemannte Raumfahrt

Bemanntes Mondprogramm angekündigt

Der MondWie WASA-Chef und pottyländisches Staatsoberhaupt König Potty von Pottystein soeben bekannt gab, plant die WASA in naher Zukunft mehrere bemannte Mondmissionen. Der zuständige Projektleiter Dr. Berchthold bestätigte, dass sich das Projekt schon seit längerer Zeit in Planung befände, man nun aber soweit sei, damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

Aufgrund der komplexen Entwicklung geeigneter Raumfahzeuge und Raketen wird allerdings die erste bemannte Mondlandung nicht vor 2007 stattfinden.

Zunächst müsse man unbemannte Sonden auf den Mond senden um potentielle Landeplätze auf unserem Trabanten auszumachen und mit weiteren Versuchsstarts die Machbarkeit eines solch gewaltigen Unterfangens zu beweisen.

<<Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 Next >>

Powered by CuteNews